Sanierungstechnik - Berechtigungen

  • Nach 5 Schuljahren REIFE- und DIPLOMPRÜFUNG
  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit EU - DIPLOMNIVEAU
  • Studienberechtigung für UNIVERSITÄTEN, AKADEMIEN und FACHHOCHSCHULEN
  • Anrechenbarkeit bei facheinschlägigen Fachhochschulen bis zu einem Jahr (z.B. Campus Wien)
  • Nach 3 Jahren facheinschlägiger Praxis: Standesbezeichnung INGENIEUR
  • Berechtigung zum Betreiben eines Planungsbüros nach 5 Jahren Berufspraxis
  • Entfall von Prüfungsteilen (Modul 1) bei der Baumeister- und Zimmermeisterprüfung
  • Selbstständige Ausübung reglementierter Berufe:

    Mit Praxisnachweis: Wärme, Kälte, Schall und Branddämmer; Denkmal, Fassaden- und Gebäudereiniger.

    Nach erfolgreich bestandener Befähigungsnachweisprüfung: Baumeister, Bau-, Brunnen-, Zimmer- und Steinmetzmeister einschließlich Kunststeinerzeuger und Terrazzomacher, Technisches Büro, Stukkateure und Trockenausbauer.