Tiefbau - Berufe

Einsatz bei Planung, Konstruktion, Bauausführung, Bauleitung und Baumanagement mit hohem Maß an Eigenverantwortung als Mitarbeiter oder Unternehmer in verschiedenen Zweigen der Bauwirtschaft, Bautechnik, bei Baufirmen, Architektur- und Zivilingenieurbüros, bei Baumeister-, Zimmermeister- und Holzbaubetrieben, Stadt- und Landesverwaltungen, im Bundesdienst, in der Bau- und Baustoffindustrie und in der Immobilienwirtschaft.

  • als KONSTRUKTEURE und STATIKER (Häuser und Hallen, Behälter und Brücken, Pfähle und Anker und U- Bahnen)
  • als WASSERBAUINGENIEURE (Brunnen und Becken, Wasserleitungen, Kanäle und Kläranlagen, Hochwasserschutz und Hafenanlagen)
  • als VERKEHRSWEGEBAUER (Eisen- und Autobahnen, Straßen und Tunnels)
  • als BAULEITER und BAUMANAGER (in der Bauwirtschaft, auf der Baustelle und bei Kalkulation, Bauvertrag und Abrechnung)
  • UMWELT (Viele reden über die UMWELT, wir tun etwas für sie: Sauberes Wasser und naturnaher Uferschutz, Ortsumfahrungen und Fußgängerzonen und Lärmschutz, Deponien und Baustoffrecycling)
  • kurz gesagt:
    überall dort, wo es in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft berufliche Tätigkeitsfelder gibt, wobei man nicht an Ballungszentren und Großstädte gebunden ist, denn gebaut wird überall

Berufsaussichten

Die Absolventen der Tiefbauabteilung finden aufgrund fundierter Ausbildung und hoher Leistungsbereitschaft in allen Bereichen der Bauwirtschaft und darüber hinaus als geschätzte und anerkannte Techniker beste Berufsaussichten vor.

Einen so interessanten und vielfältigen Beruf ergreift man (oder frau) jedoch nicht nur wegen der sicheren Anstellung.

Der Beruf ist eine Chance zur persönlichen Entwicklung von verschiedensten Fähigkeiten, im Umgang mit Technik, mit Menschen und mit der Natur, und ermöglicht durch Gestaltung bleibender Werke eine tiefe Befriedigung.

Die Nachfrage nach Tiefbauabsolventen der HTL Krems ist unter anderem auch deshalb so groß, weil in ganz Niederösterreich nur 2 Tiefbauabteilungen mit jeweils nur einem Klassenzug geführt werden.