Business Dinner 2BHIT

NEWS | 20.01.2019

Die Ausbildung an der HTBL Krems, Abteilung „Informationstechnologie“, beinhaltet in den ersten beiden Jahrgängen neben den allgemeinbildenden und fachspezifischen Gegenständen auch die verbindliche Übung „Soziale und personale Kompetenz“. Ein Teil der Inhalte,

Business Dinner beim "Kaiser von Österreich"

die in diesen Unterrichtsstunden vermittelt werden sollen, befasst sich mit dem Verhalten in Gruppen bzw. Teams sowohl im privaten als auch im zukünftigen beruflichen Umfeld.

Aus diesem Grund wurde der SOPK-Unterricht im Dezember dazu genutzt, den Schülern der 2BHIT das notwendige Wissen für das Verhalten während eines geschäftlichen Essens näherzubringen. Von der Auswahl der richtigen Kleidung über das Vorstellen in einer Runde von Geschäftspartnern bis zum richtigen Umgang mit dem Tischgedeck – all das wurde theoretisch erarbeitet.

Aber was nützt das Wissen, wenn man es nicht praktisch anwenden und üben kann? Dazu bot das „Business Dinner“ am 10.01.2019 um 17:30 Uhr ausreichend Gelegenheiten. Gemeinsam mit Jahrgangsvorstand DI (FH) Alexander Mestl und DI (FH) Birgit Birnzain besuchten 22 Schüler der 2BHIT das Restaurant „Kaiser von Österreich“ am Körnermarkt in Krems. Zusätzlich zu dem im SOPK-Unterricht bereits vermittelten Wissen erklärte die Hausherrin Silvia Haidinger bei jedem Gang des 4-Gänge-Menüs aus Sicht der Gastronomin worauf man als Gast achten sollte. Sogar die Weinauswahl am Tisch wurde geübt – allerdings nur mit Traubensaft! Währenddessen bereitete Küchenchef Hermann Haidinger einen Gang nach dem anderen frisch für uns zu.

Wir möchten uns bei Silvia und Hermann Haidinger vom „Kaiser von Österreich“ sehr herzlich für die Unterstützung bei diesem Unterrichtsprojekt bedanken – und ganz besonders für das ausgezeichnete Essen zu schülerfreundlichen Preisen.