Exkursion Fa. Rubner und Fa. Trepka

NEWS | 13.12.2018

Am Mittwoch den 05. Dezember 2018 unternahmen die beiden Abschlussklassen der 5AHBTH und 5AHBTT eine Exkursion zur holzverarbeitenden Firma Rubner und zum Betonfertigteilwerk der Firma Trepka. Beide Betriebe haben ihren Firmensitz in Obergrafendorf. Die Klassen wurden von den die Professoren DI Dr. Christoph Hagel und AV DI Roman Stagel begleitetet.

Der erste Teil der Exkursion fand bei der Firma Rubner statt, deren Tätigkeitsbereich die Produktion und Montage von geraden oder gebogenen Brettschichtholzträgern und von vorgefertigten Dach- und Wandelementen aller Art für den konstruktiven Ingenieurholzbau umfasst.

Nach einem informativen Vortrag über das Unternehmen, die einzelnen Produkte und laufenden Projekte wurden die SchülerInnen durch die Produktionshallen geführt. Dort wurde ihnen die Produktion von bis zu 50m langen und 2,50m hohen Bettschichtholzbindern gezeigt und die Fertigung von Wand- und Dachelementen. Diese Konstruktionselemente werden unter anderem für Flughafengebäude eingesetzt. Lehrreich waren auch die Ausführungen zur Zulassung von vorgefertigten Dachelementen in Deutschland.

Den zweiten Teil der Exkursion bildete die Besichtigung Produktionshallen für Stahlbeton- und Spannbetonfertigteile der Firma Trepka. Dabei konnten die SchülerInnen die Arbeitsschritte von Trafostationen in Stahlbetonfertigteilbauweise von der Schalung bis zur Endausfertigung inkl. Bestückung für die Kunden mitverfolgen. Außerdem besichtigte man das Mischwerk, die Bewehrungsbiegemaschine, die Herstellung eines Spannbettbinders, die Rütteltische und die Aushärtestation.

Insgesamt ein sehr interessanter Exkursionstag, der den Schülern Einblicke in die Themen Ingenieurholzbau und Stahlbetonfertigteilbau ermöglichte und viele bleibende Eindrücke hinterlassen hat.